Ein Axis Powers Hetalia x Harry Potter Crossover! Die Länder und auch magisch begabte Menschen werden sich mit dem magischen Alltag vertraut machen!
 
HauspunkteWichtige LinksAnsprechpartner
00250065
00350045
Storyline
Regeln und Informationen
Fragen und Antworten
Übersichten
Steckbrief
Partner
GrafikerGründerinTechniker

StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Eigentlich ein ganz normaler Morgen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Eigentlich ein ganz normaler Morgen   Mo 6 Okt 2014 - 19:35

Am Morgen war Arthur bereits früh wach, dank seiner Schleiereule Elisabeth -welche er liebevoll manchmal Eli nannte- die ihm mit einem Picken auf seinen Kopf aus dem tiefsten Schlummer riss.
Schlecht gelaunt raffte sich Arthur auf und fuhr sich als erstes durch seine Haare bevor er gähnend aufstand und seine immer noch schlafenden Zimmergenossen beobachtete.
Kein Wunder dass sie noch schliefen. Es war ja auch erst 5:30 wie ihm ein Blick auf die Uhr verriet.
Er schnappte sich schnell seine Sachen und machte sich dann leise auf ins Bad, da er niemanden aufwecken wollte. Nach der morgendlichen Routine, die aus duschen, anziehen -wobei er erstmal mit seiner Krawatte rang- , Zähne putzen und dem alltäglichen frustrierenden Kampf mit seinen Haaren bestand, war er fertig und machte sich mit seiner Umhängetasche, welche seine Schulsachen und ein Buch über Feen beherbergte, auf den Weg zur großen Halle.
"Ich sollte mir mal wieder meine Haare schneiden lassen", dachte sich Arthur während er ging und ließ seine Finger durch diese gleiten. "..Aber ich kann doch Francis nicht fragen. Er ist ja jetzt Lehrer..Käme etwas komisch rüber wenn ich mir von einem Lehrer die Haare schneiden lassen würde, oder?" Er hatte gar nicht bemerkt dass er den letzten Satz laut ausgesprochen hatte und erschrak als plötzlich neben ihm jemand antwortete. ,,Aber wieso denn? Du hast sie dir von ihm doch immer schneiden lassen, Arthur. Ist doch egal wenn er jetzt Lehrer ist", ertönte ein zartes Stimmchen nah bei seinem Ohr. Arthur wandte sich der Stimme zu und atmete erleichtert auf. ,,Ach du bist es"
Neben ihm schwirrte eine seiner Feenfreundinnen die ihm fröhlich anlächelte.
,,Meinst du?" kam er auf das eigentliche zurück. Die Fee nickte. Arthur seufzte: ,,Fine.. I ask him...maybe" Die Fee schien mit dieser Antwort zufrieden zu sein und flog davon.
,,Hey-..", rief er ihr noch hinterher. Sie hätte ja noch ruhig bleiben können. Aber sie war schon weg. Arthur zuckte mit den Schultern. Er würde sie bestimmt bald wieder sehen.
In diesem Moment war er bei den Treppen angekommen. Er hoffte dass sie diesmal nicht allzu oft ihre Richtungen ändern würden.

tbc:/ Will sich auf zur großen Halle machen hängt aber bei den Treppen fest
Nach oben Nach unten
 
Eigentlich ein ganz normaler Morgen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Falling Down - Ein ganz normaler Tag
» Nach 3 Jahren ganz unerwartet aus mit der Fernbeziehung!
» Sie sagt von heut auf morgen, sie hat keine gefühle mehr
» Trennung & Auszug von heute auf morgen ....help!!!!
» Ein neuer Morgen bricht an... [Ploteinladung]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Magical Hetalia :: Offplay :: Alt wie die Welt :: Hogwarts :: 7. Etage :: Räumlichkeiten - Gryffindor :: Schlafzimmer - Jungen-
Gehe zu: