Ein Axis Powers Hetalia x Harry Potter Crossover! Die Länder und auch magisch begabte Menschen werden sich mit dem magischen Alltag vertraut machen!
 
HauspunkteWichtige LinksAnsprechpartner
00250065
00350045
Storyline
Regeln und Informationen
Fragen und Antworten
Übersichten
Steckbrief
Partner
GrafikerGründerinTechniker

StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Umherirren...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Umherirren...   Mo 17 Nov 2014 - 17:24

Durch irgendeinen Korridor eilend suchte Arthur das Klassenzimmer worin seine nächste Unterrichtsstunde stattfinden sollte.
"Damn! Where is this fucking room?!", fluchte er in Gedanken, wurde aber herausgerissen als plötzlich etwas auf seinem Kopf landete. ,,Wa-...?" Der Brite blieb stehen und fasste sich in seine Haare.. Er spürte weiches Fell...
,,Minty!"
Ein fröhliches Quietschen ertönte von oben.
,,Ich hab jetzt keine Zeit! Ich muss mein Klassenzimmer finden!"
Wieder so ein Quieken, nur diesmal ein längeres.
,,Ja ich hab jetzt Francis...bedauerlicherweise"
Jetzt erklang mehr ein anklagendes Geräusch.
,,J-Ja bedauerlicherweise! I-Ich freu mich doch nicht d-diesen F-Frosch zu s-sehen!"
Nun flog Flying Mint Bunny von seinem Kopf runter und flatterte vor Arthur's Gesicht mit einem strengen Ausdruck in den kleinen Knopfaugen.
,,D-Du brauchst mich gar nicht s-so anschauen! I-Ich mag F-Francis nicht u-und aus!"
Minty kam ihm noch näher und zog seine Augen verärgert zusammen. Aus seinem Mund ertönte ein Geräusch das fast einen Fauchen glich.
,,D-Das ist die Wahrheit!" Der Blonde sah seinen geflügelten Freund in fest in die Augen...und seufzte dann. ,,..Na gut..V-Vielleicht kann ich i-ihn ja ein k-kleines bisschen l-leiden..", gab er murmelnd zu.
Das mintgrüne Kaninchen schien mit dieser Antwort zufrieden zu sein und quiekte wieder fröhlich auf, das wohl 'Na geht doch' bedeuten soll.
,,...Trotzdem ist er ein dummer perverser Idiot...", fügte Arthur noch hinzu, da er sich erinnerte was er zuvor zufällig beobachten konnte.
Francis hatte irgendso ein Mädchen im Innenhof geküsst. Zwar nur kurz aber nichtsdestotrotz geküsst.
,,...W-Was interessiert es mich überhaupt was dieser Froschfresser macht?!"
Minty gab ein lachenähnliches Geräusch von sich.
,,Lach nicht!" Fast schon schmollend verschränkter er die Arme vor seiner Brust und sah seinen Gegenüber finster an.
Da fiel ihm wieder siedendheiß ein was er eigentlich wollte bzw. suchte. ,,Der Unterricht!"
Er wusste immer noch nicht wohin er musste und er hielt sich einfach mit einen kleinen Plausch auf!
Seinen Lageplan hatte er ja nicht mehr, dank einer gewissen Eule namens Elizabeth. Diese hatte nämlich gemeint dass sie ihr Geschäft auf diesen verrichten müsse nur weil der Brite sie für nicht mal eine halbe Stunde nicht beachtet hatte...Danach hatte sie aber seine uneingeschränkte Aufmerksamkeit...
Arthur seufzte.
Das hatte er nun davon dass er seinen Lageplan einfach offen auf den Nachttisch liegen hat lassen.
Erneut seufzend wandte er sich wieder seinem kleinen Gefährten zu, der mittlerweile fragend den Kopf schief gelegt hatte. Arthur wuschelte ihm kurz über den Kopf. ,,Du weißt nicht zufällig wo ich hin muss?", fragte er, ohne dass er es Ernst meinte.
Woher sollte das Kaninchen auch wissen wo sein Klassenzimmer war?
Doch ein Nicken seitens seines Gegenübers ließ ihn kurz ungläubig die Augen weiten.
,,What?! Why didn't you tell me that sooner?! Come!"
Flying Mint Bunny flog vorraus mit einem Gesichtsausdruck der einem Grinsen gleichen könnte, während ihm ein leicht aufgebrachter Arthur folgte.

TBC:/ macht sich auf zum Klassenzimmer für Zauberkunst
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Umherirren...   Mi 19 Nov 2014 - 14:14

Das durfte doch bitte alles nicht war sein! Erst hatte Violet verschlafen, dann hatte ein Windstoß beim öffnen eines der Zimmerfenster ihren Stundenplan rausgeweht und jz durfte sie auch noch ihren Hund Nanuk im kompleten Haus suchen. Sie seufzte leicht auf und sah sich in den Gängen um. Sie hatte sich doch tatsächlich verirrt. ,,Das darf doch alles nicht war sein! " fluchend ging die Junge Grönländerinn durch die Gänge, irgendwo musste doch ein Plan der Schule hängen auf dem sie sehen konnte wo sie war aber bis jetzt hatte Violet noch nichts gefunden, naja fast nichts. Vor ca. 10 Minuten hatte sie ihren Hund wiedergefunden der auf dem Hoff rumgelaufen war. Zumindest war sie nun nicht alleine den das war etwas was sie am wenigsten vertrug. Immer wenn sie sich alleine fühlte wurde sie krank, allerdings hatte dasnachdem sie ihren großen Bruder Mathias getroffen hatte und sie nun zu ihm gehörte endlich verbessert. Sie ging weiter durch die Gänge bis sie einen jungen Mann mit blonden Haaren und einer sehr 'interessanten' Augenbraue entdeckte. Eigentlich wollte Violet sofort zu ihm laufen und ihn fragen ob er wüste wo sie hin musste allerdings stoppte sie als sie sah das der junge Mann irgendwie mit der Luft zu reden schien und mit ihr über Irgendjemanden diskutierte. Sie war normal niemand der andere belauschen würde aber diese Situation war so merkwürdig das sie es doch tat. Wärend des Gesprächs, den der junge Mann mit der Luft zu führen schien fand Violet herraus das es ein Gespräch über einen ihrer Lehrer ging den der junge Mann irgendwie nicht aber irgendwie auch sehr zu mögen schien. Als er langsam weiter ging beschloss Violet ihm einfach mal zu folgen, allein hier bleiben war blöd und vielleicht wuste er ja auch wo sie hin musste. Also lief sie einfach mal so schnell es ihr möglich war zu ihm, gefolgt von ihrem Hund der den jungen Mann ebenfalls die ganze zeit über verwundert angesehen hatte. ,,Hej du warte mal bitte kurz!"


TBC:/ auf dem weg zum Zimmer für Zauberkunst
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Umherirren...   Do 20 Nov 2014 - 15:13

Immer noch leicht gereizt ließ sich Arthur von Flying Mint Bunny durch den Korridor führen.
Da vernahm er plötzlich ein "Hej du warte bitte kurz!". Überrascht drehte er sich um.
Ein blond-braunhaariges Mädchen kam auf ihn zu in Begleitung eines Huskys.
Arthur konnte nicht verhindern dass ein leichter Rotschimmer sich über seine Wangen zog.
Wie lange war das Mädchen schon da? Hatte sie sein Gespräch mit Minty mitbekommen? Konnte sie ihn überhaupt sehen?
Da war die Blonde auch schon bei Arthur angekommen. ,,..Hallo", begrüßte er sie.
Sein geflügelter Freund flog dicht neben ihm -anscheinend hatte er Angst vor dem Hund- in der Luft und ließ seine quiekende Stimme verlauten.
,,I-Ich seh dass sie hübsch ist, Minty. Das brauchst du nicht extra zu sagen", sagte Arthur zu dem grünen Kaninchen.
Wieder aufeinanderfolgende Quiek-Laute.
,,Was?! Natürlich seh ich sowas!"
Diesmal ein mehr belustigtes Quietschen von Flying Mint Bunny.
,,I-Ich hab nicht nur Augen für Fr-..!", er brach aprupt ab und wandte sich schnell dem Mädchen zu.
Ihrem Blick nach konnte sie seinen kleinen fliegenden Freund nicht sehen... "Great.. She think sure I'm crazy...", dachte er sich.
,,W-Wolltest du was?", fragte er sie, da dem Briten eingefallen ist dass sie ihm ja zugerufen hatte dass er warten solle.

TBC:/ immer noch auf dem Weg zum Klassenzimmer für Zauberkunst
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Umherirren...   Do 20 Nov 2014 - 21:12

Violet kam vorsichtig auf den jungen Mann zu und stellte sich vor ihn. Sie wollte eigentlich gerade etwas sagen als er wieder begann mit der Luft zu reden. Violet wurde ersteinmal knall rot als er sie hübsch nannte und sah dann auf die stelle in der Luft an der sie aber nichts erkannte.,,Vielleicht ist das so etwas wie bei Lukas…"murmelte sie leicht vor sich hin und beobachtete qeiter den Blonden wie er mit der Luft zu diskutieren schien. Eigentlich wirkte er ganz nett und trotzdem war sie furchbar nervös. Zum einen weil sie mit niemandem bis auf ihren Bruder und dessen Freunden geredet hatte und sonstmmit niemandem Fremdes und zum anderen weil der Blond haarige nicht aus ihrem Haus kamm und sie nicht so recht wuste ob sie oder eher wie sehr sie verfeindet waren.,,Es tut mir leid das ich sie stören muss ich wollte nur fragen ob sie vielleicht wissen wie ich zum Klassenraum für Zauberkunst komme da ich mich verlaufen habe" meinte sie peinlich berührt und sah leicht zu boden. Es war ihr wirklich sichtlich unangenehm jemanden den sie nicht kannte zu fragen. Wärend sie nervös auf eine antwort wartete kraulte sie leicht Nanuk der sich neben sie gesetzt hatte und fröhlich und mit dem Schweif wedelnd den jungen Mann ansah und ab und an mit einem seiner Ohren in die richtung seiner Besitzerin sah.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Umherirren...   Sa 22 Nov 2014 - 18:36

Arthur stutzte als das Mädchen ihn siezte und lief aufgrund dessen leicht rot an.
,,D-Du brauchst mich nicht zu siezen.. Ich bin Arthur. And what's your name, my dear?", fragte er freundlich und musterte sie kurz. Er fragte sich ob sie ein Land war... Er tippte ja auf eine skandinavische Herkunft ihrem Aussehen nach zu urteilen.
,,Ach ja und um auf deine Frage zurückzukommen: Ja ich weiß wie man dort hinkommt oder besser gesagt-..." Der Brite wollte gerade auf seinen kleinen geflügelten Freund zeigen, doch ihm fiel ein dass die Türkisäugige diesen gar nicht sehen konnte und brach deshalb seinen Satz ab.
,,Ich meinte... K-Komm doch einfach mit mir mit. Ich muss auch dorthin.", bot er ihr an und lächelte freundlich. ,,N-Natürlich nur wenn du willst. I-I can give you a directions , if you prefer this", setzte der Blonde noch schnell hinzu.
Ein kicherndes Geräusch neben ihm ließ ihn zusammenfahren und er sah mit zusammengezogenen Augenbrauen zu dem grünen Kaninchen. ,,L-Lach nicht, Minty", grummelte er, bevor er sich wieder seiner Gegenüber zuwandte und wartete auf ihre Antwort.
Verübeln könnte er ihr es nicht wenn sie ihn nicht begleiten wolle, sondern nur eine Wegbeschreibung wollte... Schließlich musste es für sie so außen als wäre er verrückt wenn er aus ihrer Sicht mit der Luft redete...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Umherirren...   So 23 Nov 2014 - 12:10

Violet war sichlich erleichtert als sie bemerkte das der Junge Mann wirklich sehr freundlich war.,,Schön dich kennen zu lernen Arthur mein Name ist Violet. Violet Kohler" meinte sie lächelnd. Violet wurde nocheinmal einen ganzes Stück erleichterter als Arthur meinte das er den Weg kenne. Sie stutzte leicht bei seinem angefangenen Satz und sah auf den Punkt in der Luft.,,Du hast so einen unsichtbaren Freund nicht war?" Fragte sie vorsichtig wollte sie Arthur doch nicht zu nahe treten schließlich wuste sie nicht wie er reagieren würde. Sie tippte ja auf eines dieser Magischen Wesen wie auch Lukas, der Freund ihres Bruders besaß, den ja bis auf ihn niemand sehen konnte.
Als Arthur meinte das sie mit ihm gehen könnte stutzte Vio erneut etwas. Sie kannte ihn ja nicht wirklich allerdings würde sie ihn so vielleicht kennen lernen und vielleicht wurden sie dan sogar Freunde. ,,Klar wenn ich darf würde ich gerne mit dir zu Klassenraum gehen" sagte sie schließlich lächelnd. Auch Nanuk bellte zustimmend und wedelte fröhlich mit dem Schweif.,,Nanuk hat auch nichts dagegen" meinte sie lachend und kniete sich neben ihren Hund um ihn zu streicheln. Irgendwie war sie Nanuk gerade sehr dankbar das er weggelaufen war sonst hätte sie Arthur ja nicht getroffen. ,,Gut wollen wir da" fragte sie lächelnd,,Wir wollen ja nicht zu spät kommen".
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Umherirren...   Fr 28 Nov 2014 - 21:55

Arthur lächelte das Mädchen von dem er jetzt wusste dass sie Violet Kohler hieß an.
Sie war ihm sehr sympathisch. Er hoffte dass sie Freunde werden könnten. Auch wenn er seine Zweifel deswegen hatte. Nicht viele Leute hielten es lange mit ihm aus wegen seines recht eignen Charakters.
Nur Amerika -nein- ..der hatte ihn ja auch verlassen... Der Brite schüttelte schnell den Kopf. Er durfte nicht daran denken. Es reichte schon dass für einen kurzen Augenblick eine Erinnerung ihn ihm hochgestiegen war die ihn, wenn er weiter darüber nachdenken würde, in Depressionen versinken ließe..
...Dann bliebe ja nur noch.. Francis.. Der Franzose kannte ihn seit er klein war und trotzdem blieb er noch bei ihm...
Seine Brüder zählten nicht richtig.
Hektisch schüttelte Arthur erneut den Kopf und wandte sich lieber wieder seiner neuen Bekanntschaft zu. Schließlich hatte sie mit ihm geredet.
,,Ich finde es auch schön dich kennen zu lernen, Violet. A beautiful name, my dear. " Der Blonde schenkte ihr ein leichtes heben seiner Mundwinkel.
,,Ja in der Tat. " Er deutete auf die Stelle wo sein kleiner geflügelter Freund immer noch in der Luft neben ihm flog. ,,Das ist Flying Mint Bunny. Er ist ein kleines mintgrünes Kaninchen. " Arthur musste lächeln. Anscheinend fand sie es nicht allzu befremdlich dass er einen Freund hatte den sie nicht sehen konnte. Das machte sie dem Briten gleich noch sympathischer.
Das Bellen seitens des Hundes und Violet's darauf folgendes Kommentar ließ ihn schmunzeln.
,,Dann bin ich ja froh dass er auch nichts dagegen hat"
Er nickte. ,,Yes of course. Let's go"
Während sie sich auf den Weg machten zu ihrem Klassenzimmer behielt er immer wieder Minty gut im Auge, wandte sich aber auch seiner Begleitung zu. ,,Dein Name klingt skandinavisch. Bist du nordischer Abstammung wenn ich fragen darf?"
Er war neugierig. Außerdem sagte der Nachname Kohler ihm irgendetwas..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Umherirren...   Sa 29 Nov 2014 - 15:42

Violet war wirklich froh nun jemanden zu haben bei dem sie bleiben könnte bis sie ihren Bruder oder einen seiner Freunde gefunden hatte.
Sie sah ihn zwar etwas verwirrt an als er kräftig den Kopf schüttelte, sagte aber dazu nichts da sie auch nicht unhöflich oder zu neugierig erscheinen wollte.
Sie mochte Arthur. Er war wirklich sehr nett. Außerdem faszinierte es sie das er ebenso ein magisches Wesen wie einer der Freunde ihres Bruders besaß.
,,Der Freund meines Bruders hat auch so einen magischen Freund" sagte sie lächelnd und sah erst zu Arthur und dan zu dem Punkt in der Luft.
Sie wuschelte Nanuk noch einmal kurz durch das Fell und ging dan mit Arthur weiter.
Ihr Blick schweifte durch den gang während Nanuk neben ihr lief und aus den Augenwinklen immer wieder zu Artur, oder eher zu dessen magischen Freund schweifte.
Violet sah sich gerade ein paar Gemälde an die in den Gängen hingen als Arthur sie auf ihre Herkunft ansprach.
,,Jap ich komm aus dem Norden" sagt sie und lächelte Arthur freundlich an.
,,Ich repräsentiere die Insel Grönland die hoch im Norden liegt" erklärte sie stolz und ging in so einem Tempo das sie neben Arthur gehen konnte.
,,Mein Bruder hat gesagt das ich auf diese Schule gehen könnte um neue Freunde kennen zu lernen und viel spaß zu haben" sagte sie lächelnd und kicherte leicht bei dem Gedanken an ihren Bruder. Sie hoffte das sie ihn ganz schnell wiedersehen würde und die beiden dann ganz viel gemeinsam machen könnten.
,,Und du gehörst irgendwie zu England oder…?" fragte sie vorsichtig. Sie hatte es an seinem englischen Akzent heraus gehört. Zwar kannte sie diese Sprache noch nicht so gut da sie hauptsächlich Dänisch sprach aber etwas Englisch kannte sie schon dank ihres Bruders.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Umherirren...   Mo 22 Dez 2014 - 15:13

Auf ihre Aussage dass der Freund ihres Bruders auch ein magisches Wesen als Freund hätte zog Arthur überrascht die Augenbrauen hoch, bevor er überlegte auf wen dies zutreffen könne..
Dem Briten kam sogleich einer in den Sinn. Lukas. Norwegen.
Dann hieße das ja dass Violet die Schwester von...Dänemark war.
Die nächsten Worte der Türkisäugigen bestätigten seine Theorie. ,,That's great, my dear. Grönland ist eine schöne Insel. Passt ja dann perfekt zu der Repräsentantin." Er lächelte und zwinkerte ihr kurz zu.
,,Du wirst bestimmt bald viele Freunde haben. Vorallem wenn du Dänemark's Schwester bist. Der ist ja bekannt wie ein bunter Hund." und schmunzelte kurz.
,,Und ja in der Tat, ich gehöre zu England. Ich repräsentiere das United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland "
Flying Mint Bunny ließ sich plötzlich auf seinen Kopf nieder. Arthur schielte zu ihm hoch. ,,What is it, Minty?"
Ein anklagendes Geräusch erklang.
,,Sei doch nicht eingeschnappt nur weil ich dir jetzt kurz weniger Aufmerksamkeit schenke" Einen belustigten Unterton konnte er nicht aus seiner Stimme verbannen.
Darauf folgte nur ein schnaubendes Geräusch von dem kleinen Kaninchen.
Der Brite verdrehte die Augen bevor er in seiner Tasche wühlte und ein kleines Bonbon herausholte. ,,Hier. Stimmt dich das wieder besser?" Arthur hielt es über sich sodass sein Freund es sich quietschend schnappen konnte.
,,Das nehme ich als ja" , schnaubte er belustigt.
Dann wandte er sich wieder seiner Begleiterin zu. ,,I'm sorry, my dear. Er hat manchmal so seine..Launen"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Umherirren...   Di 27 Jan 2015 - 13:13

Violet wurde leicht rot als Arthur ihr zu zwinkerte und sah deshalb leicht weg. Sie konnte Oberhaupt nicht mit Komplimente umgehen. Als es dan um ihren Bruder ging sah sie wieder zu ihm. ,,Ja Matt ist recht bekannt" meinte sie lächelnd. Sie liebte ihren Bruder sehr und war froh ihn zu haben. Sie sah ihn fasziniert an als er ihr erklärte das er England war. ,,Cool du bist also eines der großen Länder" sie lächelte ihn an und sah dan auf seinen Kopf ,,Ich wünschte ich könnte es auch sehen das wäre bestimmt lustig" sie sah Arthur weiter zu und kraulte wärend dessen ihren Hund der, mit dem Schweif wedelnt, ebenfalls auf Arthurs Kopf sah. ,,Vielleicht sollten wir weiter gehen bevor wir auch zur zweiten Stunde zuspät kommen. Unseren Lehrer wird das sonst bestimmt nicht Freuen"meinte sie lächelnd und strich sich ihre Kleidung etwas zurück. Sie hatte die ersten Stunde schon verpasst also wollte sie bei der zweiten einen guten Eindruck machen und nicht schon am ersten Tag negativ auffallen. Vor allem da sie wusste das ihr Lehrer auch eines der größeren Länder war. Sie sah Arthur abwartend an und wartet auf seine Meinung zu dem ganzen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Umherirren...   Di 27 Jan 2015 - 13:33

Er errötete und schüttelte hastig den Kopf. ,,No ehm..i'm not one of the big countries.... Ich bin bloß noch eine kleine Insel die nur noch einen kleinen Hauch des einst großen Glanzes des British Empires hat..."
Seine Augen wurden stumpfer.
Arthur atmete tief durch. ,,Ehm wie dem auch sei.." und versuchte ihr ein Lächeln zu schenken.
Flying Mint Bunny fiepte.
,,Jaja.." , grummelte der Brite.
,,Was hast du gesagt?.. Eh yes that would be really great if you could see him" und seine grünen Augen bekamen wieder ihren Schein zurück.
,,Aber wir sollten uns jetzt wirklich beeilen sonst kommen wir noch allzu spät."
Arthur wandte sich an seinen kleinen geflügelten Freund: ,,Minty los auf geht's"
Fiepen seitens Angesprochenen.
Der Blonde setzte gerade einen Schritt vorwärts als er plötzlich mit einem Fuß im Boden einbrach.
,,Woah!" und kippte vornüber, flog voll auf die Nase. ,,..Ahh Ouch! Damn!"
Fluchend richtete er sich auf und rieb sich die Nase aus der ein bisschen Blut floß. ,,What is this shit?! " und ruckelte an seinen Fuß der immernoch im Boden feststeckte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Umherirren...   Di 27 Jan 2015 - 18:31

Francis war den ganzen Weg gerannt. Keinesfalls durfte er zu spät zu seiner ersten Stunde kommen! Damit hätte er jede Chance auf Respekt verspielt, und würde als einer dieser Lehrer enden, welcher nur seufzend vor einer lärmenden Klasse stehen können würde, und auf den Hauch einer Chance zu warten, endlich den Unterricht zu beginnen.

Aber, zum Glück, zeigten sich seine Bedenken relativ unbegründet, als er mehreren seiner Schüler über den Weg lief, welche anscheinend keine Eile hatten, den Untericht vor ihm beizuwohnen. Als er endlich in dem Korridor einbog, war sein schritt fast wieder vollkommen ruhig. Das gleichmäßige Klingen seiner Absätze,wurde von der Unterhaltung zweier seiner Schüler, die vor ihm liefen, übertönt.

Einen von den beiden kannte er mehr als nur genüge. Die blonden Haare, und die helle Stimme war ihm sofort aufgefallen. Arthur Kirkland. Dieser Junge schaffte es aber auch immer den Weg des Franzosen zu kreuzen.
Die junge Schülerin neben der Arthur müsste Violet Kohler sein, wenn er sich nicht gänzlich täuschte.

Eher unfreiwillig hörte er den Beiden Schülern bei ihrer Unterhaltung zu, wobei seine Aufmerksamkeit aber auf etwas anderes, beunrugigenderes, in Anspruch genommen wurde.
Direkt neben Arthur flatterte ein Hase in einem strahlenden Minzgrün!
...
Nun gut, vermutlich täuschte er sich in diesem Punkt... Denn, auch wenn er diesen Hasen nicht zum ersten mal sah, war sich der Franzose sicher, dass dieses Tier nur das Ergebnis des knapp bemessenen Schlafes der letzten Nächte sein konnte.

So folgte Francis den beiden eine Weile, ohne den Eindruck erwecken zu wollen, dass er es eilig hatte, aber pötzlich, grade als er wieder von dem hasenförmigen Flugobjekt abgelengt wurde, hörte er plötzlich einen Schrei.
Schockiert machte er einen Satz nach vorne, konnte aber das aufeinandertreffen von Arthurs hübschen Gesicht mit dem kalten Boden verhindern.
Innerhalb weniger Sekunden war er bei den Beiden, und betrachtete die Misere.
"Was ist denn hier los?", fragte er, so autoritär wie möglich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Umherirren...   Mi 28 Jan 2015 - 15:09

,,Damn!" , fluchend versuchte er seinen Fuß zu befreien.
Er spürte wie sein Schuh durch sein hin und her ruckeln von seinem Fuß rutschte -wie tief war dieses Loch?!- . Toll jetzt steckte er auch nur noch in dünnen Socken da drin.
Arthur wollte erneut losfluchen als er eine Stimme vernahm.
,,Nichts! Alles bestens, idi... Francis??!" Seine Augen weiteten sich und er lief rot an.
,,Was..Was tust du hier?! Solltest du nicht eigentlich schon längst im Klassenzimmer sein?! Du bist der Lehrer verdammt nochmal!! ...oh no hab ja vergessen dass der Herr lieber mit Schülerinnen im Hof rumknutscht als sich auf seine Arbeit zu konzentrieren..."  und sah grummelnd etwas weg.
Ganz toll.
Es reichte ja nicht dass er hier im Boden feststeckte.
Nein jetzt muss ihn auch noch der Froschfresser so sehen!
Er wollte jetzt am liebsten in Grund und Boden versinken...noch mehr als eh schon..
Hochrot wandte er den Kopf ab, wischte sich mit seinem Ärmel das bisschen Blut unter der Nase weg.
,,...Musst du nicht irgendwo mal hin..?", grummelte der Brite.
Er sollte einfach verschwinden.
Machte sich doch bestimmt eh nur lustig über ihn.
In seinem Kopf ging es drunter und drüber.
Er hatte ihr Treffen auf der Treppe noch nicht mal verarbeitet, da tauchte dieser..Franzose schon wieder auf und brachte ihn vollkommen durcheinander!
Da vernahm Arthur ein Fiepen neben sich.
Achja ..Minty..
,,Was ist , Kleiner?"
Fiepen.
,,N-No! Er will nicht "bloß helfen"! E-Er will sich nur über mich lustig machen..."
Die Tatsache dass Francis ja immer noch anwesend war ignorierte der Brite einfach.
Erneut solche Geräusche seitens des Kaninchens.
,,...Ach s-shut up...", murmelte er und sah zu seinem kleinen grünen Freund.
Dieser flog zu dem Franzosen und setzte sich auf dessen Schulter.
Arthur schnaubte.
Jetzt lief der schon zur Gegnerseite über...!
,,Tch...! Frustriert versuchte er erneut seinen Fuß zu befreien und ruckelte damit hin und her.
,,Ah!!" Er verzog schmerzvoll das Gesicht.
Irgendetwas hatte ihm die Fußsohle aufgeschlitzt.
,,..gnn..damn..." Arthur spürte wie er begann zu bluten.
..Na ganz toll....
Nach oben Nach unten
Emma Delacroix

avatar

Hauspunkte :

0

Anzahl der Beiträge :

39

Beitritt :

15.10.14

BeitragThema: Re: Umherirren...   Do 14 Mai 2015 - 11:05

Emma betrat den Korridor und blinzelte perplex, ehe sie so schnell sie konnte zu dem blonden Jungen lief, der sich mit einem Bein in einem Loch verfangen hatte.
Und aufgrund seines Gesichtsausdruckes schien er auch noch Schmerzen zu haben.
Ihre vielen Zettel mit Notizen und ihren Bleistift neben sich legend sah sie zuerst zu dem Jungen, anscheinend einem Gryffindor und danach zu einem anderen Mädchen, dass sie gerade erst entdeckt hatte.
Dabei war es doch im gleichen Haus wie sie!

Mit einem besorgten Blick kniete sie sich vor den Jungen am Boden.
"Tut es sehr weh? Hast du dich doll verletzt? Und wie ist das passiert? Warte, ich helfe dir!"
Ohne auf eine Antwort zu warten, griff Emma mit beiden Armen zu und zog den Gryffindor vor sich halb in eine Umarmung, ehe sie aufstand und ihn so mit sich hoch zog.
Eigentlich hatte Emma selbst nicht so ganz daran geglaubt, doch es schien zu klappen und das Bein des Blonden befreite sich langsam aus seinem Gefängnis.

Die vielen Zettel und Emmas Tasche lagen achtlos neben ihr am Boden, doch die Belgierin wusste, dass sie diese unbedingt wieder mitnehmen musste.
Sobald ihre Karte fertig war, und sie brauchte nur noch wenige Details, würde sie Kopien davon verteilen. Und zwar an jeden, der Interesse an solch einer Karte hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Umherirren...   Do 14 Mai 2015 - 12:42

Für Arthur ging dass alles zu schnell und ehe er sich versah war er aus dem Loch heraus und stand vor einem blonden Mädchen.
,,..ehm...t-thank you.." , brachte er heraus.
Er richtete seinen Umhang und versuchte seinen barfüßigen blutenden Fuß hinter seinen unverletzten Fuß zu verstecken indem er sich mit gekreuzten Beinen hinstellte.
Neugierig musterte er die Blonde vor sich. An ihrer Kleidung erkannte er dass sie Schülerin aus dem Hause Ravenclaw war.
Jetzt hatte er schon zwei weibliche Ravenclaws um sich.
...wie peinlich war dass den...
Sie mussten von ihm denken er war der letzte Depp...
Dann bemerkte er die vielen Zettel.
Er besah sie sich genau und sagte dann: ,,Are these maps?"
Mit fragenden Smaragden sah er die neue Blonde an.
Hatte sie diese Karten gezeichnet?
Wenn ja dann war sie richtig gut.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Umherirren...   Mo 18 Mai 2015 - 16:34

Vio zuckte zusammen und sah dan erschrocken zu Arthur als er im Boden hängen blieb.
Sie wollte ihm gerade helfen als der blondhaarige Mann dazu kam den er als Hauslehrer der Slytherins erkannte. Die beiden schienen sich zu kennen obwohl es ihr so schien als möge Arthur ihn nicht gerade wirklich. Aber da konnte sie sich auch irren weil sie, wenn es um Beziehungen ging, nicht gerade eine gute Ansprechpartnerin war, da sie sich selbst damit nicht aus kannte.
Sie stand etwas über fordert da und wusste nicht was jz zu tun war.

Vio über legte angestrengt bis ein Mädchen dazu stieß und Arthur aus dem Loch half. Ihr Blick gilt über die Sachen des Mädchens bevor sie begann diese aufzusammeln um zumindest irgendwas zu tun. Unterstützt wurde sie dabei von Nanuk der die Tasche des Mädchens zu ihr brachte.
Als sie fertig war ging sie auf das Mädchen zu. ,,E-entschuldigung? ich hab deine Sachen aufgehoben" ein protestirendes bellen seitens Nanuk brachte sie dazu ihre Aussage zu andern. ,,Ehm ich meine natürlich wir haben sie aufgehoben" Sie streichelte Nanuk und viel dem Mädchen dan ihre Tasche und den Stapel Zettel entgegen.
Dabei musterte sie auch nochmal Arthur. Besonders sein Fuß stach ihr ins Auge. ,,Du blutest Arthur" meinte sie ruhig aber hörbar besorgt.
Nach oben Nach unten
Emma Delacroix

avatar

Hauspunkte :

0

Anzahl der Beiträge :

39

Beitritt :

15.10.14

BeitragThema: Re: Umherirren...   Mo 18 Mai 2015 - 16:52

Emma lächelte freundlich zu dem blonden Jungen, der ungemein einnehmende grüne Augen besaß.
"Kein Problem, ich helfe doch gerne~ Geht es dir gut?"
Doch als sie auf den Fuß des Gryffindor sah, seufzte sie leise. Nein, dass sah nach einigem aus, aber nicht so, als ginge es ihm gut.
Dann erst sah sie zu der anderen Ravenclaw und sah dann auf die Sachen, die sie gebracht bekommen hatte.
Oh je, da hatte sie diese doch wirklich verdrängt.
"Ah, Merci! Danke dafür. Euch beiden natürlich."
Emma nahm ihre Sachen wieder an sich, lächelte zu dem Mädchen und sah zu dem Hund, den sie am liebsten knuddeln würde, doch sie hielt sich besser zurück und drückte die ihr so kostbaren Zeichnungen an ihre Brust.
"Ja, das wird eine Karte von Hogwarts~ Ich muss nur noch draußen aufzeichnen, dann bin ich fertig. Obwohl man Draußen ja so ziemlich alles mit einmal sehen kann..."
Anschließend sah Emma wieder zum blutenden Fuße des Jungen, der allem Anschein nach Arthur hieß.
"Mon Dieu! Warte kurz..."
Es folgte ein kurzes Kramen mit einer Hand in der Tasche der Belgierin, ehe sie ein Taschentuch und ein Pflaster daraus hervor holte.

"Hier, das sollte helfen. Übrigens, mein Name ist Emma Delacroix, wer seid ihr?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Umherirren...   Mo 18 Mai 2015 - 20:18

,,,Geht schon , Violet" winkte er ab und versteckte etwas seinen verletzten Fuß hinter seinem heilem Bein.

Mit neutralem Gesichtsausdruck verfolgte er dann das Gespräch zwischen den beiden Blonden Mädchen.
Er versuchte nicht zu zeigen dass sein Fuß höllisch brannte.
Arthur war beeindruckt dass das neu dazu gekommende Mädchen diese Karten gezeichnet hatte. Gerade wollte er was dazu sagen als sie begann etwas in ihrer Tasche zu suchen.
,,..?"
Sie hatte ein Taschentuch und ein Pflaster hervorgeholt. ,,Oh ..thank you..." bedankte er sich und verbeugte sich dann leicht wie in alten Zeiten als es noch gang und gebe war dies zu tun vor einer Dame. ,,My Name ist Arthur Kirkland, my dear. Ich repräsentiere das United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland . Und wie ich ihren Worten entnehmen konnte sind sie eines der frosch-....ich meinte französisch sprechenden Länder?"
Er bemerkte wie Flying Mint Bunny unruhig wurde weil er zu wenig Aufmerksamkeit bekam.
Also begann das kleine Häschen an den Britens blonden Strubbelhaaren zu ziehen.
,,H-Hey! Minty! Lass das! ..Ouch! " Das Gesicht verziehend versuchte der Engländer den Hasen von seinem Schopf zu zerren.
Dies musste bestimmt komisch aussehen für diejenigen die seinen kleinen geflügelten Freund nicht sehen konnten...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Umherirren...   Di 19 Mai 2015 - 14:04

,,Kein Problem Arthur" Sie lächelte Arthur an und sah dan dem Mädchen das, so wie sie es mitbekommen hatte, Emma hieß, zu wie sie in ihrer Tasche kramte und dan Arthur ein Pflaster gab. Danach sah sie ersteinmal wieder auf Arthurs Fuß ,,Vielleicht sollten wir dich zum Krankenflügel bringen und deinen Fuß untersuchen lassen Arthur, es könnte ja vielleicht doch noch etwas ernsteres sein" murmelte die junge Dänin gedankenverloren vor sich hin. Arthur war ihr neuer Freund und sie machte sich immer um ihre Freunde sorgen, selbst wenn es nichts ernstes war.

Sie wurde aber aus ihren Gedanken gerissen als Arthur versuchte seinen unsichtbaren Hasen von seinem Kopf zu bekommen. Sie kicherte leicht. Das sah einfach zu lustig aus. ,,Kann ich dir helfen?" Sie lächelte Arthur an und nahm dan einen Hundekeks aus ihrer Tasche und gilt ihn in Richtung von Arthurs Kopf ,,Na komm her kleines Häschen..auch wenn ich dich nicht sehen kann.." Nanuk bellte protestierenden da es ja eigentlich seine Kekse waren und er nicht so gerne teilen wollte. Violet kicherte nur und reichte ihrem Hund auch einen wobei sie ihn auch noch kurz hinter den Ohren kraullte was diesem sichtlich gefiel da er fröhlich mit dem Schweif wedelte und Vios Hand anstuppste.
Nach oben Nach unten
Emma Delacroix

avatar

Hauspunkte :

0

Anzahl der Beiträge :

39

Beitritt :

15.10.14

BeitragThema: Re: Umherirren...   Mi 20 Mai 2015 - 13:13

Ein wenig verdutzt blinzelte Emma schon, als sich Arthur vor ihr verbeugte, aber kicherte dann schnell. Er schien ein britischer Gentleman zu sein, ganz wie die Geschichten immer erzählten. So also machte sie einen Knicks und lächelte, als sie antwortete.
"Ich bin die Repräsentantin von Belgien. Und das ich so viel Französisch spreche kommt daher, das ich bis vor kurzem noch auf Beauxbatons, einer Zauberschule in Frankreich war. Und kein Grund uns als Frösche zu bezeichnen, Froschschenkel sind eine der Sachen die ich absolut niemals essen werde."
Die Belgierin verzog leicht den Mund, auch wenn es nicht wirklich sichtbar war. Denn so etwas wie Froschschenkel oder rohe Austern waren Dinge, die sie im Leben nicht in den Mund nehmen würde, angebliche Delikatesse hin oder her.
"Ich mag Waffeln eindeutig mehr... Repräsentierst du alle Länder im United Kingdom?"

Sie sah danach zu Violet und nickte zustimmend.
"Oui, entweder in den Krankenflügel oder wir suchen einen Lehrer in der Nähe, der uns helfen kann."

Als sie dann jedoch sah wie der Blonde mit etwas auf seinem Kopf zu Kämpfen schien, was die andere Ravenclaw mit einem Hundekeks anlocken wollte, runzelte sie die Stirn. Etwas unsichtbares..? Da gab es doch einen Zauber dagegen!
Also wartete sie kurz, zückte ihren Zauberstab und tippte damit dreimal sehr sanft und vorsichtig gegen das Wesen, welches der Brite in den Händen hielt, ehe sie klar und deutlich "Aparecium." sagte.
Sie sah interessiert zu, wie der Enthüllungszauber langsam das Unsichtbare sichtbar machte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Umherirren...   Mi 20 Mai 2015 - 18:56

Langsam wurde Flying Mint Bunny sichtbar , der sofort als er den Keks sah Arthurs Haare in Ruhe ließ und sich das Süße schnappte.
Mit einem zufriedenen Gesichtsausdruck mümmelte er den Keks und setzte sich auf des Briten Kopf.
Arthur seufzte und war froh dass er nicht mehr an seinen Haaren zog.
,,Thank you , my dear" , bedankte er sich höflich bei Violet.
,,No Emma ich habe 4 große Brüder die jeweils Scotland, Northirland, Wales and Irland sind. Und zu meinem Fuß... Das ist halb so wild. Dafür muss ich nicht in den Krankenflügel keine Sorge. Und ein Lehrer muss nur wegen mir auch nicht damit belästigt werden. ", winkte er ab und stellte sich gerade hin und belastete den verletzten Fuß wieder. Er wollte ihnen zeigen dass es ihm gut ging. Doch er verzog sofort schmerzhaft das Gesicht da es sehr wehtat als er darauf stand.
,,Seht ihr? A-Alles gut" Gequält versuchte er den beiden Mädchen ein Lächeln zu schenken.
Er spürte wie ein Stich durch seinen Fuß schoss und knickte leicht ein.
Schnell versuchte er vom Thema abzulenken und fragte Emma: ,,Du warst auf Beauxbatons? Interessant. Darf ich fragen wieso du auf Hogwarts gewechselt hast?" Fragend sah er sie an.
Das Kaninchen hatte den Keks mittlerweile fertig gegessen und sah schnuffend in Violets Richtung.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Umherirren...   Sa 30 Mai 2015 - 16:55

Violet hörte Emma aufmerksam zu und nickte dan leicht ,,Ich bin dafür das wir ihn zum Krankenflügelbringen damit er richtig behandelt werden kann" Sie lächelte und sah dan zu wie Emma einen Zauberspruch sprach und Arthur "unsichtbarer" Freund sichtbar wurde.
Sofort quitschte die junge Grönländerin begeistert auf und nah den kleinen Hasen von Arthurs Kopf ,,Oh mein Gott bist du niedlich~" Sie drückte es sanft an sich und kuschelte etwas mit ihm ,,Wie ein Baby Eisbär oder eine Baby Robbe" Sie lächelte das Häschen an und lächelte. Sie musste gerade an ihre eigene Robbe denken die so ein süßes Baby gewesen war.
Als der kleine Hase schnuffte kicherte Vio leicht und reichte ihm noch einen Keks wobei sie sich auf den Boden setzte und ersteinmal wieder ein protestierendes bellen von Nanuk bekam der es gar nicht toll fand, das sein essen für diesen mint grünene Hasen drauf ging.
,,Nicht eifersüchtig sein Nanuk" meine sie nur ruhig und kraulte ihren Hund, reichte ihm dan auch einen Hundekeks ,,Ich hab so viele Hundekekse dabei die reichen locker für euch beide"
Nach oben Nach unten
Emma Delacroix

avatar

Hauspunkte :

0

Anzahl der Beiträge :

39

Beitritt :

15.10.14

BeitragThema: Re: Umherirren...   So 31 Mai 2015 - 13:42

Erstaunt hoch Emma die Augenbrauen.
"Vier große Brüder? Mon Dieu, das muss wirklich chaotisch bei euch gewesen sein... Sind sie auch alle hier auf Hogwarts?"
Als ihr der Engländer vor ihr aber erklären wollte, dass es ihm gut ging, verschränkt sie die Arme, nachdem sie ihre Sachen in ihrer Tasche verstaut hatte und musterte ihn einmal.
Die brünette Belgierin nickte zustimmend, als Violet ihre Meinung äußerte, nämlich das der Fuß des Briten unbedingt versorgt werden sollte. Das wirklich niedliche Kaninchen ließ sie jedoch einfach von der Grönländerin knuddeln, zumindest schloss Emma dass aus der Art wie die andere Ravenclaw ihre Worte betonte.
"Wenn du nicht in den Krankenflügel willst, dann ist es umso wichtiger dass sich das ein Lehrer mal ansieht. Und das ist kein Belästigen, es ist nur natürlich sich Hilfe zu holen wenn man verletzt ist."
Ihre Stimme klang mahnend, aber nicht ganz so böse und beeindruckend wie Emma versuchte zu klingen. Es hatte mehr etwas von große Schwester als von einer autoritären Erzieherin.
Dann erst ging sie auf die Frage Arthurs ein.
"Ehrlich gesagt ging es mir auf der Schule zu sehr um 'französischen Schick' und 'l'amour'... Nicht wirklich um Magie oder Freundschaften. Ich hoffe dass ich hier in Hogwarts mehr Leute kennen lerne und viele neue Kontakte knüpfen kann. Außerdem sind hier viele Länder, es wird interessant mit diesen zu reden."
Ein wenig geriet Belgien ins schwärmen, doch sie riss sich schnell zusammen und stützte Arthur lieber. Sie legte ihm einen Arm um die Mitte und sich seinen Arm über die Schulter.
"So, damit du das Bein nicht belasten musst und kein Dreck in die Wunde kommt. Glaubt ihr hier gibt es einen Lehrer in der Nähe, der uns helfen kann? Der Weg zum Krankenflügel ist ein wenig weit."

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Umherirren...   Mi 3 Jun 2015 - 21:39

Als Violet begann Flying Mint Bunny zu knuddeln und etc. musste Arthur leicht schmunzeln.
Während das grüne Häschen eher einen perplexen Eindruck machte auf die Knuddelattacke. Doch als er wieder nen Keks bekam war er wieder happy und mümmelte seine geliebte Süßigkeit.
Als Emma ihn stützte war ihm das schon etwas unangenehm. Schnell antwortete er ihr zu dem Thema Brüder: ,,Ja es war wirklich chaotisch..auch wenn ich meistens allein im Wals war und nicht viel mitbekommen habe...But ehm..zu deiner Frage. Ja sie sind alle auf Hogwarts..obwohl einer meiner Brüder fehlt noch..aber naja egal." Der Engländer ging sowieso seinen Brüdern lieber aus dem Weg.
Dann widmete er sich wieder der "Diskussion" über seinen Fuß. ,,Mir geht es gut. Ich brauche keine Hilfe. Ich desinfizierees einfach schnell und mache einen Verband darum. "
Er hoffte dass es damit belassen sein würde dieses Gespräch. Er wollte nicht dass jemand sich Sorgen machte oder dass ein Lehrer hinzugezogen wurde. Wie sollte das den rüberkommen? Schon am ersten Tag verletzt. Die würden ihn doch für einen Idioten oder so halten. Und dann auch noch ein Schüler aus Gryffindor.
Nein. Am besten war es dass er sich selbst behandelte und dass sie nicht mehr darüber sprachen. Auch wenn es ihm so vorkam dass die Belgierin nicht so leicht nachgeben würde. Sie hatte etwas von einer großen Schwester.
Schnell ging er lieber auf ihre Erzählung ein bevor sie auf Gedanken kam. ,,Ich bin sicher du findest viel Freunde hier und wirst einiges lernen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Umherirren...   Do 11 Jun 2015 - 16:25

pp: Gemach des Direktors

Bei so vielen Treppen, die sich bewegten, so viele Räume, die auftauchten und verschwanden und so einen großen Meer aus Schülern, fühlte sich Carlos regelrecht verwirrt und desorientiert. Was ihn nicht daran hinderte, dennoch störrisch durch die Flure zu eilen und Ausschau nach Gesichtern zu halten, die zu denen in seinen Berichten passten. Was gar nicht so einfach war, wenn die ganze Schule so verflixt groß war!! Nach einer Weile setzte er eine Vollbremsung ein, sodass sein Mantel aufhörte wie ein schwarzer Schweif hinter ihm her zu schweben und, als ob es alles Leben verloren hätte, schlaff hinabhing, während der dunkelhäutige Kubaner die dicken Arme an den Hüften stemmte und die prominenten Augenbrauen runzelte. Er war kurz davor aufzugeben, als er ein Gespräch belauschte…ähm, hörte natürlich. Zufällig hörte.
Es schien, einer der Schüler sei verletzt, deswegen näherte er sich, möglichst laut um die Schüler nicht zu erschrecken. Obwohl, sie könnten sich auch erschrecken, wenn er zu laut war. Ach, es gab nie richtig und falsch. Er atmete tief ein und aus und bemühte sich um sein zuversichtlichstes Lächeln…doch bevor er etwas sagen konnte, sah er schon, dass dabei einer der Schüler war, die als Vertrauensschüler gewählt wurden! Aber zuerst einmal, der verletzte Schüler. Schließlich hatte er seine Pflichten und Prioritäten als Direktor.
„Perdonen? Ich habe mitbekommen, dass sein Schüler verletzt ist…ich würde ihn dann gern in den Krankenflügel begleiten!“, bot er an. „In meiner Schule soll kein einziger Schüler leiden haben, so klein es auch ist!“
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Umherirren...   

Nach oben Nach unten
 
Umherirren...
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Magical Hetalia :: Offplay :: Alt wie die Welt :: Hogwarts :: 4. Etage :: Verwandlungskorridor-
Gehe zu: