Ein Axis Powers Hetalia x Harry Potter Crossover! Die Länder und auch magisch begabte Menschen werden sich mit dem magischen Alltag vertraut machen!
 
HauspunkteWichtige LinksAnsprechpartner
00250065
00350045
Storyline
Regeln und Informationen
Fragen und Antworten
Übersichten
Steckbrief
Partner
GrafikerGründerinTechniker

StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Ein friedlicher Morgen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Ein friedlicher Morgen    Mo 24 Nov 2014 - 20:03

Pfeiffent ging Tonio durch das Gebäude bis zum Hof vom Glockentrum wo er sich etwas um sah. An einer Ecke entdeckte er dan eine Bank wo er sich drauf setzte, kaum saß er holte er seine Gitarre raus und fing an darauf zu spielen und dazu leise zu singen.
Er genoss die ruhre hier draußen und spielte weiter,wobei er sich etwas umsah. ,,So ruhig hier, besser als drinnen irgendwie" leise kicherte er und stellte dan seine Gitarre weg.
Ruhig lehnte er sich dan nach hinten und genoss die warmen Sonnenstrahlen auf seiner Haut während er seine Augen leicht schloss.

Ja, es war schon ein schöner Tag heute, erst wurde er von der Sonne geweckt und danach hatte er sich etwas um seine Schildkröte gekümmert danach hatte er etwas mit seinem Freunden geredet und nun saß er hier. Plötzlich viel ihm ein das er seine Tomaten vergessen hatte, sofort rieß er seine Augen auf und fluchte innerlich. Schnell schüttelte er seinen Kopf und blickte hinauf zum Himmel.In Gedanken nahm er sich jedoch vor es noch nach zu holen, mit dem Gedanken setzte er sich weder hin und streckt sich gemütlich. Leise fing er dan wieder an zu singen und winkelte beide Beine an während er seinen Hut etwas richtete und kurz auf seine Gitarre schaute.
Ja, er war schon froh hier zu sein mit seinen Freunden und natürlich auch mit den anderen Ländern und erfreute sich auch schon richtig auf die erste Stunde.
Er hatte sich aber auch vorgenommen viele Freunde hier zu finden und viel zu lernen.
Am meisten freute er sich aber auf die Zeit wo er sich ungestört mit seinen Freunden unterhalten konnte. Er konnte zwar immer mit Gil reden aber bei Francis wurde es doch etwas schwer da er hier ein Lehrer war. Trotzdem freute er sich schon richtig darauf. Mit einem leisen seufzten lehnte er sich zurück, schloß seine Augen und döste etwas.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein friedlicher Morgen    Di 19 Mai 2015 - 14:23

Gil ging etwas durchs Gebäude, er sah sich die Bilder an und ein paar der Geister die ab und an seinen Wegkreutzten. Sei weg führte ihn iwann raus auf den Innenhof des Glockenturms.
Er stockte als er die Melodie einer Gitarre hörte und folgte dieser dan nach kurzem zögern. Nach kurzer Zeit erblickte er den Spieler der Gitarre und ein wirklich breites grinsen schlich sich in sein Gesicht.
,,HEY TONIO" er hob eine Hand und schrie den Namen seines Freundes einmal fast ganz über den Platz bevor er lässig zu ihm ging und grinsend vor ihm stehen blieb ,,Nicht schlafen Kumpel! Das Awesome me ist hier! Du willst doch wohl nicht den ganzen Spaß verpassen wenn ich jetzt da bin!"

Gilbird landete fröhlich zwitschernden auf Tonios Kopf und begrüßte den Spanier indem er ihm kurz auf den Kopf pickte und seine Flügel dabei etwas ausbreitete, danach flog der kleine Vogel auf Gils Schulter.
Der junge Preuße größte nur und setzte sich neben seinen Freund und lehnte sich zurück. Gil war wirklich froh nach all den Unfällen vom morgen endlich einen seiner besten Freunde getroffen zu haben mit dem er jetzt, hoffentlich, endlich Spaß haben könnte. ,,Ich bin froh endlich einen von euch gefunden zu haben" meinte er und nahm dem Spanier den Hut vom Kopf um ihn sich selbst auf zu setzen und ihm durch die Haare zu wuscheln.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein friedlicher Morgen    Di 19 Mai 2015 - 15:37

Blinzelnt sah Tonio auf als er Gilbert hörte und größte dan etwas als er ihn erblickte
 ,,Hola Amigo!" lachte der Spanier und schüttelte kurz den Kopf. 
,,No, natürlich nicht der Spaß mit dir is ja immer besonderes si~" grinste er während er kurz Gilbird begrüßte.,,und ich schlafe nicht."


Seine Haare richtet blickte er zu seinem besten Freund. ,,Endlich einen?  Hast du Francis heute Morgen noch nich gesehen?" schmunzelte er und schnappte sich belustigt sein Hut zurück 
während er die Gitarre abstellte und zu dem Preußen sah.
 Ruhig beobachtete er ihn und lehnte sich nach hinten, genoss die leichte Sonne im Innenhof und legte den Hut weg ehe er ganz kurz Gilbrid streichelte.
 Grinsend verschränkte er danach die Arme.  

Wenn Gil hier war könnte es ganz witzig werden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein friedlicher Morgen    Sa 13 Jun 2015 - 19:49

,,Nein ich habe unseren Französischen Freund noch nicht gesehen. Aber das ist ja auch kein Wunder weil er ja Lehrer ist. Gil grinste seinen spanischen Freund gut gelaunt an.
Der ganze stress vom Morgen war wie weggeblasen.
,,Das kann aber auch positiv für uns ausfallen~ wenn wir mal jemanden brauchen der uns deckt haben wir ihn und schwänzen würde so auch einfacher werden.

er lehnte sich ruhig wie sein Freund zurück und streichelte seinen kleinen Vogel den er in seine Hand nahm. Hier wahr es echt schön und Gil hätte sich auch vorstellen können länger hier zu bleiben aber da gab es noch etwas das sich Schule nannte. ,,Ich glaube wir sollten mal bei einer Unterrichts Stunde erscheinen" meinte er ruhig und gelassen, sah dabei eher in den Himmel als zu seinem Freund. ,,Ich will nicht schon heute bei den Lehrern bekannt sein und Ludwig würde das bestimmt auch nicht gefallen" er seuftzte kurz. Ja wenn es um seinen Bruder ging nahm der junge Preuße gleich alles viiiiel ernster. Es gab nicht viele Peronen die ihm wirklich wichtig waren aber seine besten Freunde und vor allem seine Familie waren dem Preußen das wichtigste auf der ganzen Welt! Er würde für jeden von ihnen sein Leben opfern und für sie da sein, ihnen helfen und sie unterstützen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein friedlicher Morgen    Di 16 Jun 2015 - 22:40

,,No~?" grinste Gil an und legte den Kopf in den Nacken ,,Ich auch noch nicht~"
zustimmend nickte er
und schloss die Augen ,,Si das bringt Vorteile~"
Sfzt atmete er aus, er famd ja wirklich alles Wunderbar,
aber wenns um Schule ging war er
nich grad begeistert, ständig aufpassen, still sein in einigen Fächern und genaau zu
sehn was der Lehrer machtn.
,,Si sollten wir VIELLEICHT mal machen…" nickte er und setzte
sich kurz gerade hin ehe er sich einmal kräftig streckte.

Schaute sich dan etwas um, nahm seine Gitarre hoch und fing
wieder an zu spielen während er sich gelassen an sein Freund
lehnte und leise summte.
So konnte man den Tag auch genießen
dachte der Spanier grinsemd
mit den allerbesten Freunden und der
Ruhe. Zufrieden im Augenblick schloss er die Augen, winkelte ein Bein
an und spielt irgendein Lied was ihm so einfiel.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein friedlicher Morgen    Sa 27 Jun 2015 - 14:19

Gil sah ihn den Himmel und hörte seinem Freund ruhig zu während er seinen Schal etwas enger zog. Es war immer noch kalt auch wenn die Sonne schien. Überhaupt war das Wetter im moment wirklich doof! Nur kälte und hauptsächlich Regen, und auch wenn sich die Sonne mal durchsetzten konnte war es nicht gerade war sondern immer noch recht kühl. ,,Lass uns jz zum unterricht gehen okay?" Er sah zu seinem Freund und wunderte sich gerade selbst über seine Worte. Auch dem jungen Preußen gefiel Schule nicht wirklich aber trotzdem war alles besser als sich zu langweilen und vielleicht konnte man ja jz schon den ein oder anderen Blödsinn versuchen auch wenn das am ersten Tag vllt doch keine sooo gute Idee war. Gil schob seinen Freund etwas von sich und stand dan auf, nahm ihm seine Gitarre ab und legte sie sich lässig über die Schulter. ,,Na komm endlich! Vielleicht finden wir ja auch iwo deinen kleinen süditaliener hier. Wenn dessen kleiner Bruder da ist, den ich schon beim Frühstück gesehen habe ist er es sicher auch" Er grinste seinen Freund an und drehte sich um, um zu gehen, hielt dan aber nochmal inne ,,Ehm…Tonio? was haben wir jz gerade eigentlich für ein Fach?" Er sah seinen Freund fragend an und kraulte mit der anderen Hand seinen kleinen Vogel der sich auf seiner Schulter seinen sitzplatz gesichert hatte und sich wärme suchend an den jungen Mann schmiegte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein friedlicher Morgen    Mo 29 Jun 2015 - 9:04

Perplex sah er zu Gil, sowas aus
seinem Mund zu hören war auf irgendeine Weise
foch komisch dennoch nickte er etwas zustimmend und
stand auf  ,,Si ok…" erstreckte sich einma richtig, richtete seine
Sachen und nickte dem Preußen zu. Bei dem Ländernamen seines
Schützlings bekam Spain fast schon funkelnde Augen und nickte ,,Si si!
Krieg ich davor meine Gitarre wieder?" deutete auf das
Instrument auf Gils Schulter
und schmunzelte etwas ehe er blinzelte.  ,,Ich weiß nicht genau"
ja  das war eine gute Frage seines Freundes doch auch der
Spanier wusste es nicht so genau was man ihm
auch etwas ansah  ,,Wir fragen einfach nach am besten denjenigen den
den wir zuerst finden…?" Sah Gil an und ging etwas los.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ein friedlicher Morgen    

Nach oben Nach unten
 
Ein friedlicher Morgen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Sie sagt von heut auf morgen, sie hat keine gefühle mehr
» Trennung & Auszug von heute auf morgen ....help!!!!
» Ein neuer Morgen bricht an... [Ploteinladung]
» Tóku-Ni Bar
» Von heut auf morgen Trennung/Auszug

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Magical Hetalia :: Offplay :: Alt wie die Welt :: Hogwarts :: Glockenturm mit Innenhof-
Gehe zu: